Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/169669_81675/rp-hosting/10/13/bootslog_de/wp-content/plugins/cleantalk-spam-protect/inc/cleantalk-public.php on line 1353
Intersail

24
Apr

Vakuum Beutel – ideale Lösung für lange Törns

categories Nicht kategorisiert     comments Leave a comment

Da unsere Törns gerne auch mehrere Tage andauern stellt sich bei der Verpflegung für unterwegs immer die Frage der Konservierung. Ein punkt sind Fertiggerichte und Dosennahrung. Ein kulinarisches Highlight ist das nicht unbedingt deswegen waren wir stets auf der Suche nach anderen Lösungen. Neben der Haltbarkeit ist auch das Thema Platzersparnis immer im Hinterkopf (die meisten Segler kennen das)

Durch eine Freundin bin ich vor einigen Wochen auf eine sehr interessante Methode aufmerksam geworden: vakuum verpacken. Die Industrie kennt die Methode und setzt sie auch ein. Das Problem ist nur: sind die Artikel einmal aus der Vakuum Verpackung raus sind alle Vorteile dahin. Meine Freundin nutzt das vakuumieren für die Konservierung von Fleisch in der Gefriertruhe und da bin ich auf die Idee gekommen das auch auf dem Boot einzusetzen. Gedacht … getan: habe mir dann im Internet ein Vakuumiergerät und einen Satz Vakuumbeutel in unterschiedlichen Größen bestellt (kleine mit den Maßen 16×23 und große im Maß 20×50) und getestet. Ich muss sagen, dass das eine wirkliche Erleichterung an Bord bedeuten könnte. Sehr praktisch für längere Reisen ist das für uns bei Kaffee. Mein Mann ist leidenschaftlicher Kaffeetrinker und war mit dem Instant Kaffee nie zufrieden. Durch das Vakuum verpacken können wir den Kaffee haltbar machen und mit dem Vakuumiergerät auch immer wieder einschweißen. Im Alltag läuft das so das der Kaffe für einige Tage aus dem Beutel genommen wird und dann die restlichen Kaffeebohnen in einen neuen Vakuumbeutel kommen. Toll auch: das vakuumieren funktioniert bei nahezu jedem Lebensmittel

Ich kann das nur empfehlen. Probiert es doch auch einmal aus -> vakuumieren ist eine große Erleichterung an Bord

21
Dec

Verpflegung auf Segeltörns

categories Nicht kategorisiert     comments Leave a comment

Die Verpflegung an Bord ist ein entscheidender Faktor für Wohlbefinden und dem Klima der Mannschaft auf hoher See. Litten die Seefahrer um Christoph Kolumbus noch an Skorbut und anderen Mangelerscheinung so ist heute das leben an Bord komfortabler geworden.

Moderne Seereisen sind um welten komfortabler geworden. Auf dem Segelboot gibt es einen grossen Wassertank mit frischem und sauberem Wasser zur Körperhygiene und zum trinken. Auch Lebensmittel können in der Neuzeit konserviert werden. Die Konservendose war ein signifikanter Schritt zur verbesserung der Haltbarkeit von Lebensmitteln. Moderne Verfahren wie das Einschweißen, Tetra Packs und Schutzdruck Athmosphäre sorgen für lange haltbare Lebensmittel. Eine Methode zur Konservierung die auf Booten zum Einsatz kommt ist das Einfrieren. In Folge der verbesserten Stomversorgung auf Seglern und Motorbooten gehört ab einer bestimmten Größe der Yacht ein Gefrierfach zur Standard Ausstattung.

Ein Trend unter Segelsportlern ist die Mitanboardnahme von Protein zur Leistungserhalt bei rauem Wetter und Nachtwache. Gerade bei kalten Temperaturen und harten Bedingungen auf See muss der Körper über die nötigen Reserven verfügen, um den Törn gut zu überstehen. Andere Sportler setzen zur Erhaltung des Zuckerspiegels dagegen auf den Zuckerersatz Stevia zur Erhaltung von Leistungsfähigkeit und Konzentration. Stevia verursacht keinen Karies und erfüllt alle wesentlichen Eigenschaften von Zucker.

Die Verpflegung für den Segeltörn  muss vor Abfahrt genau durchdacht werden. Einmal auf hoher See sinken die Einkaufsmöglichkeitenauf ein Nullmaß zusammen. Was beim Auslaufen nicht an Bord ist kann erst zum nächstebn Landgang besorgt werden